mBook

Das digital-multimediale Schulbuch für den Unterricht von heute

Logo der Produktmarke mBook Das mBook ist inzwischen der Platzhirsch im Revier der digitalen Unterrichtsmedien – browserbasiert, individualisierbar, kompetenzorientiert und differenzierungsfähig. Inzwischen arbeiten bereits über 500 Schulen in NRW mit dem mBook. Der Cornelsen Verlag hat das Potenzial des mBooks aufgegriffen und als Konzept und Marke in die eigene digitale Schulbuchproduktion einfließen lassen.
KONTAKT AUFNEHMEN

Symbolbild mBook. Ein gezeichneter Hirsch. Das Geweih des Platzhirschs besteht aus einem Polygonnetz.

Das Erfolgsrezept des mBooks

Digitale Zeichnung einer dunkelhäutige Frau und eines weißen Mannes. Beide stehen vor einem imaginären Bildschirm, auf diesem sieht man wie verschiedene Medien in ein digitales Buch integriert werden.

Das mBook wurde erfolgreich, weil es die konkreten Arbeits- und Organisationsbedingungen des schulischen Alltags konsequent im Blick behält. Es war niemals nur als kurzfristiges Testprojekt für spezifische Forschungsinteressen geplant, sondern als Materialrückgrat und didaktischer Ratgeber des alltäglichen Unterrichts. Medien werden im Paket zur Verfügung gestellt; das Handling ist nahezu voraussetzungslos, der Verlauf des Unterrichts ordnet die Themenaufbereitung und Hilfsmittel werden da eingebunden, wo es notwendig ist. Erst dadurch realisiert das mBook jene Standards modernen Unterrichts, die heute Grundlage zeitgemäßen Lernens in der Schule sein sollten: Kompetenzorientierung, Inklusion und Diversität.

Multimediales Lernen mit allen Möglichkeiten digitaler Technik

Digitale Ziechnung eines Astronauten der neben seiner Rakete auf dem Mond steht.

Das mBook ermöglicht die Aufbereitung fachlicher Inhalte mit allen zur Verfügung stehenden medialen Mitteln, vom Text über Bildergalerien, Videos, Animationen und Audios bis hin zu interaktiven Elementen. Es wendet sich an Lehrende und Lernende gleichermaßen: Multimediale und didaktisch aufbereitete Inhalte für Lernende und ein integriertes Unterstützungsangebot für Lehrende mit Materialdifferenzierungen, Planungsvorschlägen, Tafelbildern, Lösungshinweisen und Video-Tutorials (mehr Infos). Zudem wurden die Web-Standards für inklusive Bildungsmedienproduktion mit dem mBook Gemeinsames Lernen erstmals umfassend für ein Schulbuch ausgearbeitet und implementiert.