Wer wir sind, wie wir arbeiten

Wir sind ehrlich: Jeder kann heute online publizieren. Jeder zumindest, der Zeit, Kraft, Ressourcen und das entsprechende Know-how hat. Dabei müssen sich aber viele von der Stange bedienen. Zum wirklich individuellen Erfolgsprodukt, das sich auch einer breiteren und kritischen Öffentlichkeit präsentieren kann, ist es ein Stück weiter. Damit dieser Weg offen und bezahlbar bleibt, gibt es unsere Manufaktur.
KONTAKT AUFNEHMEN

Logo der Digitalen Lernwelten GmbH

Wir gehen täglich für Sie auf Expedition

Symbolbild mPublish. Eine gezeichnete Eule. Ihr rechter Flügel besteht aus einem Polygonnetz.

Digitales Publizieren ist etwas anderes, als einen Text mit ein paar Medien ins Netz zu stellen. Um für unsere Kunden wirklich funktionierende Lösung anzubieten, haben wir ein interdisziplinäres Team aufgebaut. Täglich erkundet es die Potenziale und Trends multimedialen Publizierens, Kuratierens und Kommunizierens und macht sie nutzbar.

Nur was uns fasziniert, geben wir weiter

Symbolbild mGuide. Ein Fuchs, der aus einem gezeichneten Körper besteht und dessen Schweif aus einem Polygonnetz besteht.

Wir haben lange im Wissenschafts- und Bildungsbereich gearbeitet und kennen die Standards der analogen Welt. Gerade darum fasziniert uns die bunte digitale Fauna und wir testen die neuen Möglichkeiten auch für unser eigenes Management und unsere Kreativarbeit. Mit digital-multimedialen Techniken finden wir passende Lösungen für erfolgreiches Produzieren, Publizieren, Kommunizieren und Lernen. Und das mit Erfolg ...

10 Jahre Engagement für digitale Bildung

Symbolbild mBook. Ein gezeichneter Hirsch. Das Geweih des Platzhirschs besteht aus einem Polygonnetz.

Unser Kernteam prägt seit über zehn Jahren diese Felder in Deutschland aktiv mit. Vom “Schulbuch des Jahres” bis zum “Digital Publishing Award” wurden wir als Zugpferd der digitalen Bildung ausgezeichnet. Unser Streben nach den bestmöglichen Lösungen hat dabei immer weiter zugenommen – ob für digitale Publikationen oder multimediale Ausstellungsführer.

Unsere Arbeit: fundiert, vernetzt, konzeptbasiert

Logo des Institut für digitales Lernen.

Inhaltlich, didaktisch wie technologisch stellen wir alle unsere Lösungen auf ein wissenschaftliches Fundament. Dafür arbeiten wir u. a. intensiv mit dem Institut für digitales Lernen zusammen. Die private Forschungseinrichtung stellt spannende Analysen und Konzepte im Bereich der digitalen Bildung zur Verfügung – und wir denken sie in kundenbezogene Projekte weiter.

Das Team

Mitarbeiterfoto: PD Dr. Marcus Ventzke

PD Dr. Marcus Ventzke

Geschäftsführer

Marcus kam aus der analogen Historikerwelt. Irgendwann wagte er einen überraschenden Wechsel in die Zukunft. Mit seiner Reflexionskraft, seinem strategischen Gestaltungswillen und einer großen Freude am Vermitteln von Inhalten musste er geradezu im Digitalen seßhaft werden. Wer ein hochkomplexes Thema mit den Mitteln der digitalen Welt aufbereitet, will diesen Wanderer zwischen den Welten in seinem Team haben. Unbedingt.

Mitarbeiterfoto: Johannes Grapentin

Johannes Grapentin

Geschäftsführer

Begeisterung ist seine Grundhaltung – und er bringt sie zusammen mit Präzision und Verantwortungsgefühl. Gibt’s ja nicht so oft. Und dass er die Übersicht behalten kann, befähigt ihn dazu, die Geschäftsbereiche und Abläufe in der Firma zusammenzuhalten. Finanzen und Wohlergehen der MitarbeiterInnen eingeschlossen. Wir haben übrigens noch nie jemanden getroffen, der Vernetzung so konsequent denkt und umsetzt.

Mitarbeiterfoto: Florian Sochatzy

Dr. Florian Sochatzy

Geschäftsführer

Wissen, was man tut und wie man es tut. Darin stecken Voraussetzungen, denen er mit Intensität nachgeht. Immer und überall. Lesen, Konzepte ausdenken, eigene Erfahrungen reflektieren – er gibt unserer Firma damit die notwendige Grundlage. So kann er Menschen von Ideen begeistern. Und dafür sorgen, dass immer etwas Überraschendes auf die Agenda rückt. Langeweile ist nicht.

Mitarbeiterfoto: Piera Jelinek

Piera Jelinek

Teamleiterin Grafik

Piera interpretiert die Welt in Bildern. So weit, so gut. Hinzu kommt, dass sie unglaublich geduldig ist und selbst hilflose Umschreibungen des Gewollten präzise erfasst und umsetzt. Dabei ist ihre Bandbreite enorm: vom Logo über Infografik und Headerbild bis zur Animation. Um ihren Arbeitstisch herum entsteht jeden Tag auf’s Neue eines der Kreativzentren der Digitalen Lernwelten.

Mitarbeiterfoto: Rainer Zarth

Rainer Zarth

Teamleiter IT

Ohne Rainer geht in dieser Digitalfirma nichts. Er ist der Steuermann in den Unweiten des Codes, baut Webanwendungen, wartet und optimiert die technischen Systeme. Wäre er nicht so fokussiert, würde unser Schiff nicht so sicher auf Kurs bleiben. Und für eventuelle Meutereien der weniger IT-versierten Matrosen hat er genügend Humor und Liebenswürdigkeit an Bord.

Mitarbeiterfoto: Lauritz Brinkmann

Lauritz Brinkmann

Teamleiter mSchool

Als Entwickler für Augmented und Virtual Reality ist Lauritz in den unterschiedlichsten Realitäten anzutreffen. An der Schnittstelle zwischen Technik, Gestaltung und Inhalt ist er für die Konzeption und Entwicklung von Projekten zuständig, die die Grenzen der Realität konsequent missachten.

Mitarbeiterfoto: Benjamin Heinz

Benjamin Heinz

Teamleiter mPress

“Heinz van Twitter”. So kennt man ihn, den Vater der “#EduCouch”. Die digitalen Kommunikationssysteme sind seine Welt. Und er bewegt sich in diesen Systemen nicht nur irgendwie professionell, er bewegt sich dort, weil er keinen anderen erstrebenswerten Weg sieht. Benjamin lebt, was er tut. Als Allround-Kommunikationsprofi leitet er bei uns den Bereich mPress: Seine Kampagnen beeindrucken. Echt.

Mitarbeiterfoto: Veronika Obermeier

Veronika Obermeier

Didaktik konkret und fantasievolle Medienproduktion: Das sind die beiden Pole, die Veronika beschreiben. Standards pragmatisch wenden und dabei die NutzerInnen nie vergessen – das kann und das liebt sie. Sie ist in der Lage, Teams zu führen und sie zu erstaunlichen Leistungen zu bringen. Und sie macht das alles mit so viel Zugewandtheit, den Themen wie den MitarbeiterInnen gegenüber, dass jeder sie bei uns in seinem Projekt haben möchte. Abwerbeversuche sind übrigens zwecklos.

Mitarbeiterfoto: Daniel Scheuerer

Daniel Scheuerer

Wie erklärt man eigentlich die Welt? Diese Kernfrage begleitet Daniel bei seiner redaktionellen Arbeit ständig. Die Frage klebt förmlich an ihm. Und er ringt mit ihr. Ob bei mGuides, im Support oder bei der Umsetzung von Marketingkampagnen: Er arbeitet mit Leidenschaft daran, komplexe Sachverhalte zu erfassen und sie anforderungsgerecht zu verarbeiten.

Mitarbeiterfoto fehlt und wurde durch eine digitale Zeichnung ersetzt

Sabrina Kölbel

Orthografische Unsicherheit? Grammatische Frage? Frag Sabrina! Sie korrigiert und redigiert Texte schnell und zuverlässig. Ein Traum! Dann arbeitet sie auch noch – wie viele MitarbeiterInnen bei uns – transdisziplinär und hat ein Gespür für gute Texte. Wie gut für uns, dass sie sich auch immer wieder in die Autorentätigkeit wagt.

Mitarbeiterfoto Christoph Herrler

Christoph Herrler

Christoph erschließt mit großem Vergnügen – und großem Gewinn für alle von uns – wissenschaftliche Themen in ihrer gesellschaftlichen Dimension. Ein Akademiker im besten Wortsinn. Auf seine Fähigkeit zur Projektsteuerung stützen wir uns sehr gern bei der Realisierung unserer Aufträge. Mit Themen aller Art kann er umgehen, mit Sprache auch. So verwandelt er u.a. Standardtexte schnell und überzeugend in leichte Sprache. Und wer mit ihm auf Schwedisch parlieren will, wird seine helle Freude haben.

Mitarbeiterfoto Charlotte Böttcher

Charlotte Böttcher

Charlotte ist in allen Bereichen als Autorin und Redakteurin einsetzbar. Sie denkt sich überaus schnell in Projekte ein und weiß ihre fachliche Klasse mit Lust an inhaltlichen Fragen einzusetzen. Durch das, was sie tut und wie sie es tut, strahlt sie Sicherheit aus. Nicht nur deshalb gilt: Wer ein Projekt leitet, hat sie wahnsinnig gern mit im Team.

Mitarbeiterfoto: Dunja Kuster

Dunja Kuster

Dunja recherchiert. Das ist nicht trivial, denn das muss man können. Nicht viele verstehen den Kern eines Rechercheauftrags so schnell und präzise wie Dunja. Sie springt außerdem immer wieder in die Lücken, die zwischen und in den Projekten nun mal entstehen. Eine Einwechselspielerin für jede Position.

Mitarbeiterfoto: Lukas Epperlein

Lukas Epperlein

Gib ihm eine kurze Themeneinführung, füge die Zielgruppe und den groben Nutzungsrahmen hinzu – und Lukas wird nicht nur einen sehr überzeugenden Text schreiben, sondern er wird es auch in einem multimedialen Gesamtkonzept tun, das Rechercheuren, Grafikern und Medienproduzenten eine klare Richtung gibt. Kaum jemand hat multimediale Autorschaft so verinnerlicht wie Lukas. Wahrscheinlich ist er in diesem Bereich einer der Besten im Land. Mehr muss man nicht sagen.

Mitarbeiterfoto: Marie Goß

Marie Goß

Marie ist der Prototyp der Generation Y: Wissbegierig und voller Tatendrang wirft sie sich in mPress-Projekte. Dass sie zudem eine ansprechende Schreibe hat, werden ihr viele Gleichaltrige neiden. Mit Fug und Recht kann man sie als spannende Jungautorin bezeichnen. Sie genießt den Trubel einer großen Veranstaltung, und es ist einfach schön, wenn man dann beobachtet, wie sie alles gleichzeitig macht und völlig mühelos mit anderen Teams zusammenarbeitet.

Mitarbeiterfoto: Fiona Enzinger

Fiona Enzinger

Eine junge Kulturwissenschaftlerin mit dem Blick für die Welt von heute und vor allem von morgen. Bedeutet, Fiona denkt unsere fachlichen Themen in der Vernetzung mit Contentmanagement-, Organisations- und Kommunikationssystemen. Daher arbeitet sie superschnell und zielgenau. Sie ist hartnäckig bei der Lösung von Problemen, bleibt aber immer fokussiert. Frauen wie sie werden demnächst das Land übernehmen. Und … das ist auch gut so!

Mitarbeiterfoto: Tobias Pätzold

Tobias Pätzold

Tech-Nick kann einpacken, es gibt nur ein Tobi-Ass: Mit ihm gehen Lichter auf, laufen die Systeme und rollen die Kameras. Seine Terrierqualitäten und ein notorischer Hang zur Problemlösung kriegen sogar den “Support” einschlägiger deutscher Kommunikationsdienstleister klein.

Mitarbeiterfoto: Johanna Panitz

Johanna Panitz

Wenn man im Wörterbuch nach “Digital Native” sucht, findet man ein Bild von Johanna. Sie ist das Schweizer Taschenmesser jedes agilen Projektteams, es gibt quasi nichts, was sie nicht innerhalb kürzester Zeit verstehen und umsetzten könnte. Haben wir schon erwähnt, dass sie dabei auch noch immer extrem freundlich und konstruktiv ist?

Mitarbeiterfoto: Christoph Liebscher

Christoph Liebscher

Sie suchen jemanden, der dafür sorgt, dass immer alles reibungslos läuft? Dass Probleme gar nicht auftreten können, weil sie im Vorfeld schon antizipiert wurden? Dass immer alles da ist, wo es sein sollte? Und dabei hätten sie noch gerne, dass es immer freundlich und lustig zugeht? Wir hätten da jemanden für Sie… Nein, natürlich nicht, wer würde jemanden wie Chris schon freiwillig ziehen lassen?